gestern_herbst


inselland


ein tag streift durch das feld,.
vom wald her vogelschrei.
ferne steigt vom bauernhaus blauer rauch.

dunkle erde, schwarzer weg,
die hände tief vergraben,
im gesicht der kalte wind, der kragen hochgeschlagen.

dann der fluss, das wehr, die stadt,
die strassenbahn ist kaum zu hören,
quert die brücke zur lorraine, bevor die dämmerung beginnt.

ich denke an die tage,
später sommer, weit von hier,
nordseestrand, inselland und der schrei der möwen.
gestern


buddha140
mindconcept willisau